Herzfrequenzvariation (EKG) ProSciCard III

Die Messung der Herzfrequenzvariation spielt eine wichtige Rolle bei der Erkennung der sogenannten kardialen autonomen diabetischen Neuropathie (KADN) vorwiegend beim Diabetiker. Anhand von 4 Tests (Herzfrequenzvariation in Ruhe, Herzfrequenzvariation während vertiefte Atmung, Herzfrequenzvariation Valsalva-Test (Vasalva-Manöver), Herzfrequenzvariation Ewing-Test (Orthostase-Test) wird ermittelt, ob eine Störung des Nerven Sympathikus oder Vagus vorliegt. Anhand der Ableitung des EKG berechnet die Software ProSciCard die Dauer der Intervalle des Herzschlags und vergleicht die Messergebnisse mit einer Normdatenbank. Ein "Screenshot" während einer solchen EKG Ableitung ist in der folgenden Abbildung gezeigt.

ProSciCard III - Computerunterstützte Erkennung der kardialen autonomen diabetischen Neuropathie (KADN) anhand der Herzfrequenzvariabilität (HRV) mit Normdatenvergleich.

Fordern Sie Ihr Angebot an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Literatur ProSciCard